Willkommen auf der Internetpräsenz
von HAL's Voice!

Nach vier Jahren Aufnehmen, Produzieren und Mischen, können wir endlich sagen: HAL's Voice - The Upcycling ist OFFIZIELL ERSCHIENEN! Die CD ist jetzt auf Amazon.de verfügbar. Die Stückzahl ist derzeit begrenzt, also holt sie euch, so lange sie auf Lager ist. Es gibt natürlich noch mehr CDs, aber vielleicht müsst ihr ein paar Tage länger warten, wenn der erste Bestand weg ist. Wir hoffen, dass sie euch gefällt!

_____________
Es ist soweit, wir haben es geschafft! Die CD ist in der Pressung und laut Werk, wird sie uns am 01.09.2016 geliefert. Zusätzlich wird sie auch um diese Zeit herum offiziell bei Amazon.de erhältlich sein. Wir werden einen dementsprechenden Link posten, sobald er verfügbar ist.

Vielen Dank an alle, die uns über die lange Zeit unterstützt haben! Wir freuen uns sehr, das Album endlich veröffentlichen zu können. Nach vielen Rückschlägen, Verzögerungen, aber auch einigen tollen Momenten und der Möglichkeit mit großartigen Künstlern zusammenarbeiten zu dürfen, tut es gut, am Ziel angekommen zu sein.

_____________
Wir haben für euch nun eine Vorschau des Albums hoch geladen, mit Ausschnitten von allen Songs in ihrem finalen Stadium, abgesehen von den Interludes und einem Bonustrack, den es nur auf der fertigen CD geben wird. ;) Wir halten euch weiter auf dem laufenden, wann ihr das Gesamtwerk ungekürzt auf Scheibe erwerben könnt!

_____________
Wir sind auf der Zielgeraden! Das Studio ist fertig mit mischen und mastern. Die High Tide Studios haben fantastische Arbeit geleistet. Es müssen jetzt noch ein paar Details geklärt werden was die Pressung angeht und Dinge wie das Bookletdesign fertig gestellt werden, aber rein was die Musik angeht, ist das Album fertig. Da das Crowdfunding leider nicht so angelaufen ist, wie wir es erhofft haben, verzögert sich die Pressung ein wenig. Als endgültiger veröffentlichungs-Zeitraum ist der Juli 2016 angepeilt, wir hoffen, dass es klappen wird und ihr dann endlich die CD in Händen halten könnt.

_____________
Aufgrund einiger Verzögerungen müssen wir leider mitteilen, dass das neue Album 'The Upcycling' doch erst 2016 erscheinen wird. Friedhelm und alle anderen Beteiligten haben ihr bestes gegeben, konnten aber die Verschiebung nicht verhindern. Die Arbeit mit den High Tide Studios ist dafür im vollen Gange und ist ein Garant dafür, dass die CD spitzenmäßig klingen wird! Also bitte noch etwas Geduld.

_____________
HAL's Voice hat nun eine gofundme Seite, auf der ihr das Projekt finanziell unterstützen könnt! Bitte schaut sie euch an, wir brauchen eure Hilfe:


_____________
Es ist fertig! Das angekündigte Roundabout Pt. 2 ist heute frisch aus dem Studio gekommen und ihr könnt es euch in voller Länge anhören. Neben den obligatorischen Drums von Friedhelm Nieske und den von Maurice Nieske programmierten Sythesizern, haben Andreas Grigull (Akustikgitarren), Christoph Herder (Bass) und Lars Schurse (E-Gitarren) dieses mal ihr musikalisches Talent einfließen lassen.

Lars Schurse, welcher zum ersten mal für HAL's Voice zu den Saiten gegriffen hat, kommt hauptsächlich aus dem Country-Bereich und gehört dort zu den besten Vertretern dieser Art in Deutschland. Für mehr Informationen über ihn und seine Karriere, könnt ihr ihm auf larsschurse.com einen Besuch abstatten.

Friedhelm Nieske freut sich sehr mit diesen Exzellenten Leuten arbeiten zu können! Gerade bei diesem Stück, welches er einer guten Freundin widmet, die durch eine schwere Erkrankung in letzter Zeit nicht mehr so herzhaft lachen konnte wie früher. Glücklicherweise hat sie es überstanden und vielleicht kann man sie bald wieder so hören, wie die Frau in dem Stück.

_____________
Nach längerer Zeit, gibt es mal wieder neues zu berichten. Friedhelm Nieske war die letzten Monate sehr aktiv bei der CD-Produktion eines anderen Projekts als Gastschlagzeuger und deshalb geriet die Arbeit an 'The Upcycling' ein wenig ins stocken. Die letzten Wochen wurde aber wieder fleißig gearbeitet und zwar an Part II von Roundabout! Der Plan sieht vor, dass die Spuren am Montag, den 08.06.15 ins Studio kommen, wo sie dann von Mani Z. und Friedhelm Nieske gemischt werden. Das vollständige Lineup teilen wir euch bei Fertigstellung des Songs mit, ihr dürft gespannt sein!

_____________
Neues Jahr, neues Material! Der Veröffentlichungstermin vom neuen Album rückt immer näher. Bis es soweit ist, wollen wir euch aber noch einiges zum hören anbieten. „Roundabout Pt. 1“ ist ein neuer Song, den wir euch frisch aus dem Studio präsentieren wollen. Ursprünglich geschrieben Mitte der 1970er Jahre, hat Friedhelm Nieske zusammen mit anderen Musikern, dem Titel neues Leben eingehaucht. Keyboards und Synthesizer wurden von Maurice Nieske programmiert, den Bass hat Andreas Grigull eingespielt. Die Rhythmusgitarren stammen von Frank Loer und Michael Meranke hat die Soli gespielt. Wieso „Pt. 1“, werdet ihr in der Zukunft noch hören dürfen! Alle Beteiligten freuen sich euch das Werk präsentieren zu können und hoffen auf viele Klicks und Kommentare.

_____________
Nachdem wir gestern das Cover, sowie den Titel des kommenden Albums veröffentlicht haben, gibt es heute auch was zu hören! Friedhelm Nieske hat zusammen mit den beiden Profis Michael Meranke (Gitarren) und Christoph Herder (Bass), den Song FNLB0207 neu aufgenommen. Sämtliche Instrumente wurden neu eingespielt und die Keyboards vollständig durch Gitarren ersetzt. Dadurch gibt es eine völlig neue und dramatischere Stimmung, die durch den Mix von Mani Zmarsly aus den Hansahaus-Studios Bonn, perfekt rüber gebracht wird. Hört es euch an und vergleicht die beiden Versionen selbst in unserer Playlist (ganz oben neu, ganz unten alt)! Viel Spaß und teilt uns eure Meinungen über das neue Werk in den Kommentaren auf facebook mit, eure Beiträge sind wichtig für das Projekt!

_____________
Die neue CD hat endlich einen Namen bekommen! Sie wird "The Upcycling" heißen und ab 2015 erhältlich sein. Einen Vorgeschmack auf das Cover, mit einem Werk der bonner Künstlerin Johanna Siegberg-Kinast im Fokus, kann man auf der offiziellen facebook-Seite finden!

_____________
Es ist soweit! Ein neuer Song ist online und ihr könnt ihn euch in voller Länge anhören! In „A Fact“ sind Tom Delay (Gesang), Frank Loer (Gitarren), Andreas Grigull (Bass) und Friedhelm Nieske (Schlagzeug) zu hören. Die Keyboards wurden von Maurice Nieske programmiert. Viel Spaß beim hören und wie immer, würden sich alle Beteiligten über Klicks, Kommentare und Anregungen freuen (HAL's Voice facebook)!

_____________

HAL's Voice freut sich sehr mitteilen zu dürfen, dass der aus England stammende Bassist und Multitalent Will Hughes von der Band Alzir (und momentan aushelfend auf der Tour von Godsized), seine Unterstützung für das Projekt zugesichert hat. Friedhelm Nieske ist schon sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit einem weiteren international bekannten Künstler. Wenn euch interessiert was Will aktuell so macht, könnt ihr Alzir ja mal einen Besuch abstatten.

_____________

Wir haben neues Material online!

Diesmal ein etwas speziellerer Song, nämlich ein älteres Werk von Erik Satie, welches Johanna Siegberg-Kinast, einer in Bonn ansässigen Künstlerin und guten Freundin von Friedhelm Nieske gewidmet ist. Sie wird außerdem ihr künstlerisches Talent für das Cover der nächsten CD zur Verfügung stellen.

Arrangiert und instrumentiert wurde das Lied von Maurice Nieske. Die Gitarren wurden eingespielt von dem fantastischen Nick May und nicht nur Friedhelm Nieske ist absolut von seiner Arbeit begeistert.

Die Aufnahme ist noch nicht gemastert und wird sich im Klang unter Umständen noch etwas verändern.

Viel Spaß!

_____________

Es gibt aufregende Neuigkeiten zu berichten!

HAL’s Voice (Friedhelm Nieske) ist stolz, einige weitere namhafte Künstler, national sowie international, an Bord begrüßen zu dürfen! Neben Matin Wasiri, Andreas Grigull, Frank Loer, Mani Zmarsly, Maurice Nieske und Reiner Löffel, welche ja alle schon in den aktuellen Aufnahmen zu hören sind, sind jetzt auch die Gitarristen Nick May und Tom Delay, sowie der Schlagzeuger David Speight dabei!

Nick May ist ein aus England stammender Gitarrist und Kopf des orchestralen Rock-Fusion Projekts Whimwise. Dank seiner Jahre langen Erfahrung, mit verschiedensten Künstlern aller Art zusammen zu arbeiten (nicht nur bei Whimwise, sondern auch anderen, weltweit bekannten Projekten) und seinem einzigartigen Gitarrenspiel, ist er eine tolle Bereicherung für HAL’s Voice.

David Speight ist ein aus England stammender Schlagzeuger, der mit Nick May schon zusammen, in dessen bereits genannten Projekt Whimwise, gearbeitet hat. Aber nicht nur dort hat er sein Schlagzeugtalent schon bewiesen. Er hat unter anderem auch bei der Ungarisch/Rumänischen Prog-Rock Band Yesterdays und mit dem inzwischen leider verstorbenen ex-Yes Gitarristen Peter Banks gespielt.

Für weitere Informationen zu Nick May, besucht ihr am besten die Seite von Whimwise: whimwise.com

Hintergrundinformationen zu David Speight und dessen Vergangenheit, kann man auf davidspeight.weebly.com nachschlagen.

Es ist eine große Ehre mit diesen Leuten zusammen arbeiten zu dürfen. Friedhelm Nieske freut sich sehr, dass das Lineup von HAL’s Voice immer hochkarätiger wird und kann es kaum erwarten, euch neues Material zu präsentieren.

Bedanken möchte sich Friedhelm Nieske außerdem auch bei Hans-Günter „Bo“ Boddin, der die Verbindungen zu Nick May und David Speight überhaupt erst möglich gemacht hat!

_____________

Wie ihr sehen könnt, schreitet die Arbeit am neuen Album gut voran. Friedhelm Nieske hat ein neues snippet vom Intro, mit dem die CD beginnen soll, hoch geladen. Es steht für euch in der Media-Sektion zur Verfügung! Das gesamte Intro, wird es dann auf dem fertigen Album zu hören geben, lasst euch überraschen. Der Bass wurde übrigens von Reiner Löffel eingespielt und die Synths hat Maurice Nieske programmiert. Drums und Percussion, wie immer, von Friedhelm Nieske. Über ein Feedback würden sich alle Mitwirkenden sehr freuen!

_____________

Das erste Stück „From The Other Planet“, vom kommenden Album, ist fertig und in voller Länge, hier auf der Seite, für euch hörbar!

Den Gesang hat Matin Wasiri beigesteuert, der unter anderem, in der deutschen Hip-Hop-Szene bekannt ist, unter dem Pseudonym "Angry Teng". Der Bass wurde eingespielt von Dr. Andreas Grigull (u.a. Bassist von "Shine") und die Gitarren stammen von Frank Loer. Die Synthesizer im Intro wurden beigesteuert von Maurice Nieske. Gemischt wurde der Song in den Hansahaus Studios Bonn von Mani Zmarsly, der auch die weiteren Keyboards eingespielt hat. Friedhelm Nieske, der natürlich die Drums spielt, freut sich sehr darüber, mit diesen und auch vielen anderen Leuten, zusammen arbeiten zu können.

Viel Spaß beim Reinhören!

_____________

Das Studio ist inzwischen fertig und die Arbeit an der nächsten CD im vollen Gange! Vorab könnt ihr euch im Medien-Bereich einen Vorgeschmack anhören. Das ganze ist ein Teil einer Vorabmischung des ersten Songs und noch nicht fertig, aber gibt schon mal einen ersten Eindruck, auf was ihr euch freuen könnt.

Mitmusiker und weitere Informationen folgen später.
Viel Spaß beim Reinhören!

_____________

Hier werden in Zukunft alle Neuigkeiten stehen, rund um das Progressive Rock Projekt des Schlagzeugers Friedhelm Nieske.

Neben dieser neuen Internetseite, ist aktuell auch ein neues Aufnahmestudio im Aufbau, so dass die nächste CD, welche schon in Arbeit ist, noch dynamischer und besser klingen wird, als das aktuelle Album "Monolith".